lieben,glauben,kämpfen-leben!

Aufwachen ist die einzige Chance,die wir haben!
 
 

Mauern

Warum haben sich die Menschen eigentlich angewöhnt, (sich selbst) zu sagen "Find dich damit ab. So ist es nunmal." Wenn man sich nicht wohl fühlt, muss man den Grund dafür soweit es geht beseitigen. Warum haben wir so viele Mauern im Kopf? Warum kann man nicht auch mal größere Brücken bauen, um glücklich zu sein? Ist das einfache glückliche Sein so unwichtig geworden, und das Zertifikat im Lebenslauf dafür wichtiger? Warum ist das passiert? Oder besser: Warum ändern wir das nicht? Wir sind doch auf der Erde, um glücklich zu sein, oder?

Oder?

5.2.16 23:18

Letzte Einträge: Metaphorisch ?, Fastenzeit 2017, Seminar-Event-Begleitung, "Wann werden Sie leben? Wann?, Lebenszeichen

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pascale / Website (6.2.16 11:23)
Ja, mehr Brücken als Mauern! Egal in welchenn Lebenslagen!!!


Summer (6.2.16 21:22)
Regt auf jeden Fall zum Nachdenken an. Fühle mich gerade nämlich ziemlich angesprochen... Guter Denkanstoß <3


Exhausted / Website (6.2.16 21:54)
Der Punkt ist wohl, dass Menschen diese Mauern errichten, weil sie denken, dass sie bereits da wären oder da sein müssen. Es ist nicht so,dass die Menschen nicht glücklich sein möchten oder Hindernisse nicht überwinden müssen. Viel mehr ist es wohl so, dass Menschen dazu neigen, aufzugeben, ehe sie versuchen, etwas überhaupt anzugehen. Statt zu sagen "Find dich damit ab, so ist es nun mal" könnte man genauso gut auch sagen "Es hat eh keinen Sinn, es zu versuchen, spar dir die Energie."
Und wenn ich ehrlich bin, finde ich diesen Gedanken manchmal auch gar nicht so falsch. Es kommt nur darauf an, worum es geht. Man sollte aus allem das Beste machen, auch wenn einem das, was da vor einem liegt, gerade nicht passt und seinen Weg zu finden, dennoch oder gerade deshalb glücklich zu sein. Es allerdings einfach hinzunehmen, dass etwas so ist, wie es ist, und dann trotzdem zu jammern, halte ich für denkbar falsch.

Liebe Grüße


Nena (6.2.16 22:30)
Ja, da hast du wohl recht, es kommt immer darauf an. Man kann seine Energie nicht in alles gleichzeitig stecken. Ich habe mich in diesem Eintrag allerdings darauf bezogen, wie ich meinen Alltag gestalte. Und wenn ich mit der Grundsituation nicht klar komme/mich nicht wohl fühle, muss ich sie ändern. Ich finde, in diesem Punkt ist Brücken bauen bzw. Mauern einreißen (und merken, dass es vlt nur veschlossene Türen waren?) wichtig.

Danke euch allen für eure Gedanken!

Liebe Grüße


Macacbros (8.2.16 05:52)
Richtig - Mauern einreißen und Brücken bauen... !

GLG

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen