lieben,glauben,kämpfen-leben!

Aufwachen ist die einzige Chance,die wir haben!
 
 

Erwacht

Folgender Text ist aus dem Internet gefischt. Dennoch möchte ich ihn mit euch teilen, denn es sind heilende Gedanken in diesen schönen Worten. Ich glaube, so wirklich nachfühlen kann man den Text nur, wenn man betroffen ist. Ich kann es zumindest.
Viel Spaß beim lesen,

eure Nena ♥

 

Und eines Tages ist sie erwacht
und hat ihre wahre Größe erkannt.
Das zarte Pflänzchen ihres
Selbstbewusstseins war nicht
länger nur so ein Gerede von
Menschen, die sie aufbauen
wollten. Der Samen war endlich
auf den Grund ihres Herzens
gefallen und aufgegangen.

Sie hat es gefühlt mit all
ihrem Sein, hat gewusst, dass
sie nie mehr in Bedürftigkeit
abhängig sein würde.
Nie mehr wollte sie auf das
Wohlwollen eines Menschen
angewiesen sein, nie mehr
für ein paar warme Worte
ihrer Intuition misstrauen.

Sie ist erwacht, hat die Schale
durchbrochen, die ihre Weisheit
umschlossen hatte, hat den
Schatten überwunden, der sie
von ihrer Seele getrennt hatte.
Sie hat erkannt, was sie
wirklich ausmacht und wo sie
den falschen Vorstellungen
zu viel Raum gegeben hatte.

Von nun an würde sie sich
nicht mehr über ihren Schmerz
definieren, würde nicht mehr
erlauben, dass er ihre
Lebensfreude limitiert.
Sie würde sich nicht mehr von
Enttäuschungen klein machen
lassen und schon gar nicht
würde sie ihre Vergangenheit die
Gegenwart bestimmen lassen.

Sie würde sich nicht länger über
das Urteil Anderer definieren,
würde sich stattdessen
von Urteil und Bewertung
distanzieren und sich auf
Vergebung, vor allem sich selbst
gegenüber, konzentrieren.

Sie würde nicht länger aufgrund
von erfahrener Ablehnung ihren
Selbstwert reduzieren, sondern
ihr Herz für seine
uneingeschränkte Bereitschaft
zu lieben, respektieren.

Und auch eventuelles Versagen
würde nicht länger ihre
Fähigkeiten limitieren,
viel mehr würde sie sich erinnern,
wie oft sie neu angefangen
hatte, wieder aufgestanden war
und wie gut sie sich selbst
Heilung gewähren konnte.

Ja, sie ist erwacht, hat ihren
Maßstab justiert, hat ihn neu
angelegt und sie lässt nicht
länger zu, dass sie sich selbst
durch die Augen von Menschen
sieht, die vielleicht ihren Namen
kennen, aber niemals in ihrer
Haut auch nur einen einzigen
Atemzug genommen haben.

(Text: Nadine Hager)

26.2.16 18:17

Letzte Einträge: Metaphorisch ?, Fastenzeit 2017, Seminar-Event-Begleitung, "Wann werden Sie leben? Wann?, Lebenszeichen

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (26.2.16 18:36)
be what YOU are... ♥ ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen