Gedanken einer Erwachten

lieben, glauben, kämpfen - leben!
 
 

Parfümfrei

Grund 1: Kosten.

Grund 2: widernatürlich.

Grund 3: in die irre führend.

Also bei den Kosten, denk ich, könnt ihr mitgehen. Im Grunde unnütz ausgegebenes Geld. Und verdammt unkreatives Geschenk.

Widernatürlich sieht man vermutlich erst dann so, wenn man so eine idee im Kopf hat wie ich: Ich möchte wirklich gern so leben, wie es gedacht ist. Also so richtig. Kein Tofu, keine Ersatzstoffe, sondern Original. In jeder Hinsicht. Und demnach ist auch mein Eigengeruch, der im Grunde was irre schönes ist, "das Original". Unangenehm ist ebendieser nur, wenn Gifte aus dem Körper heraus wollen. Aluminium vom Deo zum Beispiel. Wenn man aber irgendwann, weil man kein Duftduschgel oder Lavendelcremchen oder Duftöl nutzt, seinen eigenen, angenehmen Geruch wieder hat, wird man nicht auf der Straße mit Exfreundin xy verwechelt, weil die auch das gleiche Parfüm hatte, sondern man ist ein Stück mehr man selbst. Den Geruch von meinem besten Freund werd ich zum Beispiel auf ewig behalten. Ich liebe ihn. Aber das hab ich zu Kindheitstagen das letzte Mal wahrgenommen. Mittlerweile wurde dieser von Deos und Co überdeckt. Und auch wir haben uns voneinander entfernt, wenn auch davon unabhängig..

Und drittens ist das, was mich derzeit beschäftigt. Der Geruch im zwischenmenschlichen Bereich. Wenn man wen "gut riechen kann", dass wisst ihr, ist das ein gutes Zeichen. Und nicht nur das. Ein Mann, der mit seiner Frau zusammenpasst, kann z.B. den Tag ihres Eisprungs, also den fruchtbarsten Tag "erriechen". Die Frau riecht dann quasi unwiderstehlich gut für den Partner. Das find ich doch mal wieder irre clever von der Natur. (allerdings u.U. verhängnisvoll für das Paar, wenn Kinder nicht geplant waren ^^)..
Dem ist aber natürlich nur so, wenn man alles künstliche weglässt. Duftstoffe in dem Fall.

Und darum bin ich Schritt für Schritt dabei, von all dem Zeug wegzukommen. Parfüm ist in Deutschland geblieben. Deo nutz ich, seit der DIY Umstellung fast gar nicht mehr. Shampoo ist, seit ich meine Haare abgeschnitten hab, auch nicht mehr nötig. Und Duschgel wird grad runterreduziert, sodass ich auch da bald nur noch mit reinem Wasser waschen brauche. Waschmittel und Co werden dann im nächsten Schritt unter die Lupe genommen.
Und viel mehr brauch ich ja nicht..

Ist also, wenn man einmal angefangen hat, aufzuhören, gar nicht so schlimm. Und es lohnt sich, wie ich finde. Es spart Zeit, Geld und man fühlt sich (zugegeben, nach der Umgewöhnungszeit) wohler.
Nur auf Parties wird es schwierig. Du fühlst dich nicht nur, als fehle dir was, du kannst auch den Gestank vieler anderer irgendwann nicht mehr ertragen..

Aber das ist auch alles, was stört. Und irgendwann ist dir auch das egal..

 

Eure Nena ♥

21.5.16 00:56

Letzte Einträge: Metaphorisch ?, Fastenzeit 2017, Seminar-Event-Begleitung, "Wann werden Sie leben? Wann?, Lebenszeichen

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Thomas / Website (22.5.16 15:53)
Klingt interessant!

Gerade, da der Geruch bei der Partnersuche sehr wichtig ist. Der individuelle Geruch ist eine Signatur der Gene und durch den Geruch merkt man sehr schnell, ob man genetisch gut zusammen passt oder auch nicht.

Ich bin neugierig auf Deine Erfahrungen und freue mich auf weitere Einträge von Dir zu diesem Thema.


Maccabros (24.5.16 13:44)
Nun ja - es gibt Düfte die gefallen, andere stoßen ab und gegen einen umweltfreundlichen Deostift oder ein entsprechendes Haarwaschmittel habe ich nichts

reines Wasser oder normale Seife gegen den Körpergeruch sollte auch noch erlaubt sein

aber im Grundsatz hast Du mal wieder Recht - brauchen wir das alles...?

LG

Maccabros


nena (24.5.16 21:55)
Hey, danke für eure Gedanken ihr 2!

Maccabros: es geht mir nicht darum, "ob man da was gegen hat", sondern, dass ich es nicht mehr brauche und will. Und warum.
Ich hab auch nichts dagegen.. Ich wollte nur auf die Gründe aufmerksam machen, warum ich das alles nicht mehr brauche..
Und erlaubt ist es sowieso. aber eben nicht mehr für mich.
Jetzt, wo ich einmal eingefangen habe, will ich das auch richtig durchziehen..

Beste grüße für dich!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen