lieben,glauben,kämpfen-leben!

Aufwachen ist die einzige Chance,die wir haben!
 
 

Ohm shanti ohm - Möge Frieden sein

"Frieden gibt es doch nicht, ohne dich, ohne mich.
Frieden kann nicht sein, ohne dich und mich.
Dir zu vergeben,
Mir zu verzeihen, dann kommt mein Herz zur Ruh,
                         dann kann Frieden sein." (Rose Rambatz)

 

Diese Worte durfte ich heute Abend vernehmen, singen und in mir aufnehmen.

Wie weise.

Wie oft hört man (sich selbst) sagen, dass die Menschen, Staaten, Gemeinden endlich Frieden schließen sollen?

Wie einfach sich das sagt.
Habt ihr euch schonmal selbst verziehen?

Oder sind das nicht oft genau die Dinge, die an euch nagen?

Bei mir trifft das oft zu. Zu selten verzeih ich mir Fehler. Auch, oder grade, wenn sie klein sind.

Aber es wird besser! - weil ich es mir bewusst werde:
Ohne mich kann kein Frieden sein.
Ganz nach "be the change that you wish to see in the world" ist es nicht möglich, Änderung im Außen zu schaffen, ohne dich selbst, oder etwas in dir, zu bewegen.

An einem Mobilé bewegt sich alles,
sobald man nur ein ein Teil antippt.

 

Eure Nena ♥

13.12.16 22:23

Letzte Einträge: Metaphorisch ?, Fastenzeit 2017, Seminar-Event-Begleitung, "Wann werden Sie leben? Wann?, Lebenszeichen

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (15.12.16 06:16)
Möge Frieden sein, doch wenn es im Kleinen schon nicht funktioniert...


Indianwinter (15.12.16 13:17)
Hallo Nena,
eine wichtige Erkenntnis hast du gewonnen, manche Dinge kann man nur sich selbst verzeihen, auch wenn andere es schon lange getan haben, das nützt manchmal nichts...
Man muss auch gnädig mit sich selber sein, wie will man es sonst anderen Menschen gegenüber sein können-
Eine friedvolle Zeit wünsche ich dir, LG Indianwinter :D


Indianwinter (23.12.16 13:30)
Hallo Nena,
ich wünsche dir ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest.
LG, Indianwinter :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen