lieben,glauben,kämpfen-leben!

Aufwachen ist die einzige Chance,die wir haben!
 
 

Teil 3 von 4 - kämpfen

Kämpfen, das klingt nach Blut, Schwert und Tod.
Alles Unfug!
Für mich ist kämpfen der Inbegriff von Stärke, das Einsetzen für seine Werte, für das, was einem wichtig ist.
Und dabei geht es nicht um Körperkraft, es geht um den, der am Ende lacht; um den, der sich entspannt zurücklehnt, hört, wie der Wind weht und weiß, dass es geht. Dass es geht mit dem Leben und dem Licht am Ende des Tunnels und dem Hoffnungsschimmer im Dunkeln.
Kämpfen, das ist
abwarten,
nicht aufgeben
,
nicht nachgeben,
sich in Geduld üben
,
weitergehen und
immer wieder aufstehen!
Es ist der Seitenweg, den es zu finden gilt, um an sein Ziel zu kommen, egal, was die anderen sagen und wagen zu denken, wenn sie am Stammtisch sitzen, abends, betrunken.
    Wer kämpft, der kann verlieren, ja, aber wer’s nicht tut, der hat schon verloren! Ich denke, wenn man kämpft, gewinnt man immer irgendwie. Wir sind fürs kämpfen geboren, das ist das Leben.
Und im schlimmsten Fall wirfst du dir riesige Steine in den Weg und merkst am Ende, sie waren ein Segen, denn so, wie sie waren, konntest du dir nun ein Haus daraus bauen.
Kämpfen, das ist für mich, das Leben, wie es ist, erfahren.

 

(c) Nena

15.3.15 10:53

Letzte Einträge: Metaphorisch ?, Fastenzeit 2017, Seminar-Event-Begleitung, "Wann werden Sie leben? Wann?, Lebenszeichen

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


liz / Website (15.3.15 11:17)
Toll geschrieben =)


Schatzsucherin / Website (15.3.15 11:27)
Wow, wirklich gut und sehr mitreißend geschrieben!


gebsy / Website (15.3.15 17:20)
Für mich ist es immer wieder ein Kampf, wenn an Grenzerfahrungen das Vertrauen fehlt ...


Maccabros (16.3.15 06:16)
nichts gibt es umsonst im Leben - Du musst ETWAS dafür tun - wahre Worte...


LG

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen